Unplugged Leben

    4672888

    Elias Gottstein und Carl Luis Zielke sind durch und durch echt: Nach dem Motto "Wir sind jung, wir können es uns unbequem machen" leben sie die absolute Freiheit aus und machen ausschließlich, was ihnen Spaß macht: Musik. Sie haben keinen festen Wohnsitz, keinerlei Besitztümer, nicht einmal ein Bankkonto. Unter dem Namen "Guaia Guaia" ziehen sie durch deutsche Städte und machen Straßenmusik für alle. Ein herkömmliches Leben können sie sich nicht mehr vorstellen. Ein ganzes Jahr lang begleitet der Film die beiden Jungs bei ihrer Tour durch Deutschland und zeigt ihren ganz und gar ungewönlichen Lebensalltag. Sie wollen sich frei machen vom materiellen Druck der Gesellschaft, in der nur Besitz und Erwerb zählen, und beweisen, dass sie ihren eigenen Weg gehen können. Dass dies alles andere als leicht ist, zeigt uns ihr eigener innerer Kampf gegen die Normen. Ein ungewöhnliches Roadmovie von Sobo Swobodnik, das einmal mehr zum Nachdenken über unsere gesellschaftliche Entwicklung anregt. (nach Blickpunkt:Film)

    Dallas Buyers Club

    4672869

    Dallas, 1985: Der Cowboy Ron Woodroof (Matthew McConaughey) führt ein exzessives Leben auf der Überholspur. Rodeos, Alkohol, Koks und Frauen bestimmen seinen Alltag. Als Woodroof wegen einer Schlägerei im Krankenhaus landet, eröffnet ihm der Arzt nach einer Routineuntersuchung, dass er HIV-positiv ist und nur noch 30 Tage zu leben hat. Die Welt des homophoben Texaners bricht zusammen - für ihn ist es unfassbar, dass er sich mit dieser "Schwulenkrankheit" infiziert haben soll. Nachdem ihm das von seiner Ärztin Dr. Eve Saks (Jennifer Garner) verschriebene, einzige legale Medikament AZT mehr schadet als nutzt, sucht er nach Alternativen. Ron wird in Mexiko fündig und beginnt, die in den USA illegalen Medikamente im großen Stil ins Land zu schmuggeln. Um sein Geschäft noch lukrativer zu machen, lässt er sich auf einen Deal mit dem homosexuellen Rayon (Jared Leto) ein: Gemeinsam gründen sie den "Dallas Buyers Club", durch dessen kostenpflichtige Mitgliedschaft man unbegrenzten Zugang zu den Präparaten bekommt. Mit dem Geschäft ihres Lebens entsteht nach und nach eine besondere Beziehung zwischen dem ehemals rücksichtslosen Hedonisten und dem sensiblen Homosexuellen. Der Club wird in Windeseile landesweit bekannt und die Medikamenten-Flatrate findet bei Rons und Rayons Leidensgenossen reißenden Absatz. Mit dem Erfolg gerät die Organisation allerdings schnell ins Visier der FDA (Food and Drug Administration). Denn die Gesundheitsbehörden sind, ganz im Sinne der Pharmaindustrie, nicht gewillt, das rentable Geschäft mit den Kranken aus den Händen zu geben. Ron beschließt, sich gegen das System zu stellen und nicht nur für das Recht der Kranken, sondern für das Leben zu kämpfen.

    Schaltet mich ab!

    4672845

    Seit 2009 ist der niedergeschriebene letzte Wille in der Patientenverfügung rechtsgültig. Auch wenn Ärzte anders entscheiden wollten, sie müssen dem Patientenwillen folgen, sonst machen sie sich der Körperverletzung strafbar. Renate Werner begleitet die Ärzte im St. Marienhospital in Köln: Was im neuen Gesetzestext einfach klingt, wird im Krankenhausalltag zum Dilemma. „Dazu kommt, dass etwa die Hälfte der Patientenverfügungen ungültig sind“, erzählt Geriatriearzt Johannes-Josef Raczinski. „Dann liegt es allein an uns Ärzten zu entscheiden, ob ein Leben verlängert wird oder nicht.“ Garantiert das neue Gesetz nun den Patientenwillen? Oder bringt es neue Konflikte in die Krankenzimmer?

    12 Years a Slave

    4672562

    Saratoga/New York, Mitte des 19. Jahrhunderts. Der Afro-Amerikaner Solomon Northup lebt ein einfaches aber glückliches Leben als freier Mann. Als zwei Fremde den virtuosen Geigenspieler für einen Auftritt engagieren und danach noch auf einen Drink einladen, schöpft Solomon keinerlei Verdacht. Umso größer ist sein Entsetzen, als er sich am nächsten Morgen in Ketten gelegt auf einem Sklavenschiff Richtung Louisiana wiederfindet! Jeder Hinweis auf seine verbrieften Freiheitsrechte verhallt ungehört: Solomon wird verkauft und muss unter schlimmsten Bedingungen Fronarbeit leisten. Zwölf lange Jahre sucht er nach einem Weg, sich aus der Gefangenschaft zu befreien und dabei zu überleben... Wird er seine geliebte Familie jemals wiedersehen?

    Bottled Life

    4671952

    Wie verwandelt man Wasser in Geld? Es gibt eine Firma, die das Rezept genau kennt: Nestlé. Dieser Konzern dominiert den globalen Handel mit abgepacktem Trinkwasser.

    Der Schweizer Journalist Res Gehriger macht sich auf, einen Blick hinter die Kulissen des Milliardengeschäfts zu werfen. Nestlé blockt ab. Es sei der falsche Film zur falschen Zeit, heisst es in der Konzernzentrale. Doch der Journalist lässt sich nicht abwimmeln. Er bricht auf zu einer Entdeckungsreise, recherchiert in den USA, in Nigeria und in Pakistan. Die Expedition in die Welt des Flaschenwassers verdichtet sich zu einem Bild über die Denkweisen und Strategien des mächtigsten Lebensmittelkonzerns der Welt.

    Der große Gatsby

    4671025

    Der große Gatsby erzählt von dem (Fitzgerald selbst nachempfundenen) hoffnungsvollen Nachwuchsautor Nick Carraway (Tobey Maguire): Er kommt im Frühjahr 1922 aus dem Mittelwesten nach New York City, das von lockeren Moralvorstellungen, Jazz-Glamour und mächtigen Alkoholschmugglern geprägt wird. Auf seiner Suche nach dem amerikanischen Traum wird Nick der Nachbar des geheimnisvollen, rauschende Feste feiernden Millionärs Jay Gatsby (Leonardo DiCaprio). Auf der anderen Seite der Bucht wohnt seine Cousine Daisy (Carey Mulligan) mit ihrem Mann, dem blaublütigen Frauenhelden Tom Buchanan (Joel Edgerton). So erlebt Nick die faszinierende Welt der oberen Zehntausend und lernt ihre Illusionen, Romanzen und Täuschungsmanöver kennen.

    Alphabet - Angst oder Liebe

    4672294

    Unser Wirtschafts- und Gesellschaftssystem wird durch krisenhafte Entwicklungen zunehmend in Frage gestellt und eine Antwort ist nicht in Sicht. Die politischen und wirtschaftlich Mächtigen wurden zum Großteil an den besten Schulen und Universitäten ausgebildet. Ihre Ratlosigkeit ist deutlich zu spüren und an die Stelle einer langfristigen Perspektive ist kurzatmiger Aktionismus getreten.

    Mit erschreckender Deutlichkeit wird nun sichtbar, dass uns die Grenzen unseres Denkens von Kindheit an zu eng gesteckt wurden. Egal, welche Schule wir besucht haben, bewegen wir uns in Denkmustern, die aus der Frühzeit der Industrialisierung stammen, als es darum ging, die Menschen zu gut funktionierenden Rädchen einer arbeitsteiligen Produktionsgesellschaft auszubilden. Die Lehrinhalte haben sich seither stark verändert und die Schule ist auch kein Ort des autoritären Drills mehr. Doch die Fixierung auf normierte Standards beherrscht den Unterricht mehr denn je.

    Denn neuerdings weht an den Schulen ein rauer Wind. „Leistung“ als Fetisch der Wettbewerbsgesellschaft ist weltweit zum unerbittlichen Maß aller Dinge geworden. Doch die einseitige Ausrichtung auf technokratische Lernziele und auf die fehlerfreie Wiedergabe isolierter Wissensinhalte lässt genau jene spielerische Kreativität verkümmern, die uns helfen könnte, ohne Angst vor dem Scheitern nach neuen Lösungen zu suchen.

    Auf dem Weg zur Schule

    4672529

    Der Dokumentarfilm AUF DEM WEG ZUR SCHULE lässt vieles in neuem Licht erscheinen, das selbstverständlich für uns geworden ist und verzaubert mit seinen Protagonisten Zahira, Jackson, Samuel und Carlito überraschen uns mit ihrer Leidenschaft, Neugier und ihrer unendlichen Energie. In AUF DEM WEG ZUR SCHULE erzählt Regisseur Pascal Plisson eine globale Bildungsgeschichte – von Mädchen und Jungen, ihren Freunden und Geschwistern in der kenianischen Savanne, im Atlasgebirge Marokkos, in Patagonien und am Golf von Bengalen. Mit viel Gespür für Situationskomik porträtiert der Film seine kleinen Helden und feiert ganz nebenbei die Bildung, die oft zu Unrecht als Beschwernis wahrgenommen wird.

    Wadim

    4670272

    Der 90-minütige Dokumentarfilm 'WADIM' setzt das Mosaik eines kurzen Lebens zusammen, das für 87.000 andere Menschen steht, die heute mit einer Duldung in Deutschland leben. Über Fotos und Videos aus dem Familienbesitz sowie über Interviews mit Wadims Eltern, Freunden, seiner Jugendliebe und anderen Zeitzeugen zeigt er, wie Wadims Familie zerbricht und sich der Junge verändert: Von einem fröhlichen Kind, das ein Gymnasium besucht und Fagott spielt, hin zu einem Getriebenen, der sein Zuhause verliert, in einem lettischen Obdachlosenheim landet und am Ende den eigenen Sorgen und Ängsten nicht mehr standhält.

     

    Schlagworte: Asyl, Aufenthaltsrecht, Heimat, Abschiebung, Migration, Bürokratie, Freitod, Staatenlose, Ausländerrecht

     

    Auszeichnungen: Katholischer Medienpreis 2012, Otto Brenner-Preis "Spezial" 2012

    Die Farbe des Ozeans

    4669398

    Eine deutsche Touristin erlebt am Strand von Gran Canaria die Ankunft eines Bootes mit afrikanischen Flüchtlingen und versucht, den Verdurstenden mit Wasser zu helfen. Sie baut eine Art Freundschaft zu einem Vater und seinem kleinen Sohn auf, für deren Abschiebung ein zynischer spanischen Polizist sorgen will. Trotz ihrer Unterstützung kann sie den Mann nicht retten und muss mit ansehen, wie nicht nur die Rigorosität von Behörden Leben und Hoffnung mit Wucht zerstören. Maggie Peren verwebt die Schicksale dreier Menschen, einer deutschen Touristin, eines spanischen Grenzbeamten und eines afrikanischen Flüchtlings. Dabei verzichtet sie auf eine Wertung, stellt ihre Positionen nebeneinander, konfrontiert das bilderbuchgleiche Urlaubsparadies mit der harten Wirklichkeit der Boatpeople. Die eingängig und nachhaltig erzählte und sensibel fotografierte Geschichte greift ein brisantes, politisches und humanitäres Thema auf und ist ein engagiertes Plädoyer für mehr Menschlichkeit.

    Kinshasa Symphony

    4666822

    In völliger Dunkelheit spielen zweihundert Orchestermusiker in Kinshasa Beethovens Neunte - "Freude schöner Götterfunken". Ein Stromausfall wenige Takte vor dem letzten Satz. Probleme wie dieses sind noch die kleinste Sorge des einzigen Symphonieorchesters in Zentralafrika. In den fünfzehn Jahren seiner Existenz haben die Musiker zwei Putsche, mehrere Krisen und einen Krieg überlebt. Doch da ist die Konzentration auf die Musik, die Hoffnung auf eine bessere Zukunft. KINSHASA SYMPHONY zeigt Menschen in einer der chaotischsten Städte der Welt, die eines der komplexesten Systeme menschlichen Zusammenlebens aufbauen: ein Symphonieorchester. Ein Film über die Menschen in Kinshasa und über die Kraft der Musik.

    Kinshasa, Hauptstadt der Demokratischen Republik Kongo, drittgrößte Stadt Afrikas. Hier wohnen fast zehn Millionen Menschen, die zu den ärmsten Bewohnern unseres Planeten zählen. Es ist die Heimat des einzigen Symphonieorchesters Zentralafrikas - L'Orchestre Symphonique Kimbanguiste. Es hat ein anspruchsvolles Programm: Händel-Arien, Carmina Burana und Beethovens Neunte. Ein Film über die Menschen in Kinshasa und über die Kraft der Musik.

    Schimpansen

    4671296

    In einer Gruppe von Schimpansen im tropischen Regenwald Westafrikas befindet sich der kleine knuddelige Oscar. Er wird von seiner Mutter gehegt und gepflegt. Sie lehrt ihn, nach Essbarem zu suchen und Werkzeuge zu benutzen. Als sie nach einem Kampf mit einer rivalisierenden Gruppe von Schimpansen vermisst wird, ist das Jungtier auf sich gestellt und dem fast sicheren Tod ausgeliefert. Sein Überleben verdankt es dem Alpha-Männchen der Horde, das ihn quasi "adoptiert".

    Implosion

    4670726

    Während sich an der spanischen Küste ein Flüchtlingsdrama ereignet, macht der fast 18-jährige Thomas mit seinem frisch geschiedenen Vater Niels, einem Staatsanwalt, Urlaub. Bei einer Motorradfahrt entdeckt Thomas Djamile, die zu den gestrandeten Flüchtlingen auf dem havarierten Boot aus Libyen gehört. Kurz entschlossen nimmt Thomas sie mit auf sein Hotelzimmer. Thomas erfährt von Djamile, dass sie mit der Schleusermafia einen Vertrag eingegangen ist, um die Flucht nach Europa zu finanzieren. Thomas ist entschlossen, Djamile zu helfen und nimmt Kontakt zur Schleusermafia auf. Er kauft sie schließlich mit dem Mietwagen seines Vaters aus dem Vertrag heraus. Niels, der dem Handeln seines Sohnes immer hilfloser gegenübersteht, reagiert mit einem brutalen Wutausbruch, der alles zu zerstören droht. Sören Voigt verbindet in diesem Film auf spannende Weise das Flüchtlingsschicksal einer Kongolesin mit einem Vater-Sohn-Konflikt.

    Im Jahr 2012 wurden beim Festival des Deutschen Films die Darsteller als "Bestes Schauspielensemble" ausgezeichnet.

    Ökosystem I

    4669457

    4 Filme über grundsätzliche Strukturen und Wechselwirkungen in einem Ökosystem.

    Die Filme vermitteln mithilfe von aufwändigen und impressiven 3D-Computeranimationen viele Informationen und Definitionen rund um den Begriff "Ökosystem". Stoffkreislauf und Energiefluss werden am Beispiel des Ökosystem Wald vorgestellt und die Funktionen der Lebewesen im Ökosystem als Produzenten, Konsumenten und Destruenten erläutert.
    Ein eigener Film befasst sich mit der Nahrungskette und der Nahrungspyramide. Auch die Begriffe "Nahrungskreislauf" und "Nahrungsnetz" werden behandelt. Schließlich werden die Auswirkungen von äußeren Einflüssen auf das Ökosystem gezeigt. Besonders menschliche Eingriffe verändern das Ökosystem Wald nachhaltig.
    Die Inhalte der Filme sind stets altersstufen- und lehrplangerecht aufbereitet. Die Filme bieten z.T. Querbezüge, bauen aber inhaltlich nicht streng aufeinander auf. Sie sind daher in beliebiger Reihenfolge einsetzbar, wenn auch die o.g. Reihenfolge günstig ist.

    Ökosystem II

    4669477

    3 längere Filme mit jeweils mehreren Modulen zu den abiotischen Faktoren und den biotischen Faktoren und Wechselwirkungen in einem Ökosystem.

    Die Filme erklären mithilfe von aufwändigen und impressiven 3D-Computeranimationen viele interessante Details rund um das Thema "Ökosystem". Im ersten Film werden viele Grundbegriffe zur Ökologie erläutert. Biotische und abiotische Faktoren werden kurz vorgestellt, ebenso die Begriffe "Biotop" und "Biozönose".
    Ein zweiter Film befasst sich mit den abiotischen Faktoren. Detailliert werden einzelne Faktoren und ihr Einfluss auf Lebewesen vorgestellt. Unter anderem werden die Toleranz, das Liebigsche Minimumgesetz, die physiologische und die ökologische Potenz erklärt. Der letzte Film stellt die biotischen Faktoren vor, unterteilt nach inner- und zwischenartlichen Faktoren. Es wird auf die drei Volterra-Regeln zur Räuber-Beute-Beziehung eingegangen und schließlich werden Symbiose, Parasitismus und Kommensalismus anhand von Beispielen erläutert.
    Die Inhalte der Filme sind stets altersstufen- und lehrplangerecht für die Sekundarstufe II aufbereitet. Die Filme bieten z.T. Querbezüge, bauen aber inhaltlich nicht streng aufeinander auf. Sie sind daher in beliebiger Reihenfolge einsetzbar, wenn auch die o.g. Reihenfolge günstig ist.

    Günter Wallraff Undercover

    4664097

    Sein verdecktes Vorgehen deckte zahlreiche Missstände auf mal war er als türkischer Leiharbeiter oder als gnadenloser Bild Reporter unterwegs, dann schlüpfte er in die Rolle des Rüstungsfabrikanten oder der McDonald Servicekraft. Jetzt ist das Vorbild einer ganzen Generation von investigativen Journalisten wieder unterwegs Als Michael G. recherchiert er den Alltag in deutschen Callcentern, gibt sich als Deutscher Jugendschutz aus oder verspricht mit Systemlotto das Blaue vom Himmel Oft werden die neuen Mitarbeiter der Callcenter vom ahnungslosen Jobcenter vermittelt.Auch bei einer Hunsrücker Großbäckerei - Lieferant des Discounters Lidl - kommen viele Arbeitskräfte via Jobcenter. Hier wird das Äußerste aus Mensch und Maschine heraus gepresst Sicherheitsbestimmungen werden regelmäßig - verletzt, Überstunden und Feiertage bleiben unbezahlt, die hygienischen Zustände sind eklig und regelmäßig sind Prozesse vor den Arbeitsgerichten anhängig In den kältesten Nächten des Jahres macht Wallraff Platte, schließt sich den Obdachlosen an, schläft bei minus 15 Grad in Hauseingängen oder in z.T. üblen Obdachlosenheimen in verschiedenen deutschen Großstädten. Er spürt auf, wie institutionelle Einrichtungen mit der Not gestrauchelter Geschäfte machen
    Wallraffs legendäre Vorgehensweise - im Schwedischen bezeichnet seitdem das Verb »wallraffa« das investigative Recherchieren mit falscher Identität steht immer im Dienst der Armen und Wehrlosen. Als ein Robin Hood oder Zorro der Gegenwart erhebt er seine Stimme für jene, die im öffentlichen Raum keine haben. Dass diese Arbeitsweise weiterhin notwenig ist, belegen diese spannenden, aufklärenden Filme.

    Saving Luna

    4632759

    Ein Film über die ungewöhnlichste Freundschaft, die man sich vorstellen kann. Eine Freundschaft zwischen einem jungen Killerwal namens Luna, und uns: den Menschen.

    Luna wurde unfreiwillig von seiner Walgruppe getrennt verirrte sich an die Westküste von Vancouver Island in Kanada. Dort versucht er mit den Einheimischen Freundschaft zu schließen. Jedoch nicht weil er hungrig ist, sondern weil er ohne Gesellschaft nicht existieren kann. Denn Wale verbringen normalerweise ihr ganzes Leben zusammen in einer Gruppe. Doch bei seinem Versuch, Kontakt mit Menschen aufzunehmen, stößt Luna auf vielerlei Widerstände. Die Ureinwohner sehen in ihm den Geist ihres verstorbenen Häuptlings, die Schiffsbesitzer einen drolligen Freund, die Umweltschützer eine pädagogische Herausforderung und die Wissenschaftler ein Studienobjekt und großes Konfliktpotential. So versuchen alle, die mit ihm in Berührung kommen, das Beste für den Orka durchzusetzen. Dabei gerät der Wal zwischen die Mühlen der verschiedenen Interessengruppen, die alle – jedenfalls von ihrem Standpunkt aus betrachtet – nur das Beste für ihn wollen.

    Saving Luna ist ein Film über den Wunsch nach Freundschaft, den ein Wal an die Menschen heranträgt. Doch einige von ihnen wissen nicht, wie sie mit diesem Anliegen umgehen sollen. Eine ergreifende Geschichte für die ganze Familie, die zu Tränen rührt.

    Genfood - Chancen und Risiken der Grünen Gentechnik

    4602638

    Im Mittelpunkt der DVD stehen Fragen zur 'Grünen Gentechnik'. Befürworter und Gegner von genetisch veränderten Nutzpflanzen kommen zu Wort und vertreten ihren Standpunkt. Die DVD vermittelt ein Grundverständnis der biologischen Vorgänge und behandelt wissenschaftliche, ökologische und wirtschaftliche Aspekte der Grünen Gentechnik. Der Film regt an, Sichtweisen zu diskutieren und argumentativ Stellung zu beziehen. Im ROM-Teil der DVD stehen Arbeitsblätter, didaktische Hinweise und ergänzende Unterrichtsmaterialien zur Verfügung. Die DVD enthält auch eine englische Fassung des Hauptfilms und eignet sich deshalb für den Einsatz im bilingualen Unterricht.

    Schimpansen - Menschenaffen im Regenwald

    4669720

    Schimpansen gehören wie die Orang-Utans und die Gorillas zu den Menschenaffen. Alle Menschenaffenarten leben in den Regenwäldern in Afrika und Südostasien. Sie halten sich je nach Art in unterschiedlichem Ausmaß auf den Bäumen oder am Boden auf. Schimpansen sind uns Menschen näher verwandt als den Gorillas oder Orang-Utans! Es ist erwiesen, dass Schimpansen Hilfsmittel bereits im Voraus zu ihrer Nahrungssuche mitnehmen – eine bemerkenswerte Fähigkeit im Tierreich. Leider sind unsere nächsten Verwandten aus der Tierwelt bedroht, da durch die Abholzung und Vernichtung der Regenwälder ihr Lebensraum zerstört wird.
    Dieser Film enthält Aufnahmen aus der Disneynature-Produktion „Schimpansen“. Über mehrere Jahre wurden die Menschenaffen im Tai Nationalpark beobachtet und gefilmt. Unterstützt wurden sie von Prof. Dr. Christophe Boesch (Max-Planck-Institut) und der Primatenforscherin Dr. Jane Goodall.
    Gemeinsam mit dem umfangreichen Begleitmaterial ist die DVD bestens im Unterricht einsetzbar.
     

    Zielgruppe: Grundschule, Sek I

    Lauflänge: 26:33 min

    Haut

    4669476

    Klassen 5+6

        Aufbau der Haut (6:30 min)
        Aufgaben und Gefährdungen der Haut (7:30 min)


    Klassen 7-9

        Aufbau der Haut (7:50 min)
        Funktionen der Haut (10:10 min)
        Tastsinn (8:40 min)


    Inhalt
    5 Filme zum größten Organ unseres Körpers, das vielerlei Aufgaben erfüllt als Schutzhülle und als Träger verschiedener Sinne.

    Die Filme erklären mithilfe von aufwändigen und impressiven 3D-Computeranimationen viele interessante Details rund um die Haut, unser größtes Organ. In den Filmen für die Klassen 5+6 werden grundlegende Informationen zum Thema "Haut" vermittelt, eingebettet in die Rahmenhandlung "Waldwanderung".
    Im ersten Film wird der Aufbau, im zweiten Film werden mögliche Gefährdungen der Haut beschrieben. Für die Klassen 7-9 wird der Aufbau der Haut detaillierter beschrieben. Weitere Filme erläutern die Funktionen der Haut und die vier verschiedenen Funktionen des Tastsinns.
    Die Inhalte der Filme sind stets altersstufen- und lehrplangerecht aufbereitet. Die Filme bieten z.T. Querbezüge, bauen aber inhaltlich nicht streng aufeinander auf. Sie sind daher in beliebiger Reihenfolge einsetzbar, wenn auch die o.g. Reihenfolge günstig ist.

    Blood in the Mobile

    4668525

    10 Jahre alt und manchmal 72 Stunden am Stück unter Tage!

    Für die Produktion von Handys braucht man spezielle Mineralien, wie Coltan. Coltan wird im Ostkongo oft von Kindern aus ungesicherten Minen geholt. Der Dokumentarfilm „Blood in the Mobile“ des Regisseurs von Guerilla Girl, Frank Piasecki Poulsen, handelt von dem illegalen Geschäft mit Mineralien in den Minen in östlichen Provinzen des Kongo und dem daraus resultierenden brutalen Krieg. Dieser Krieg ist der blutigste Konflikt seit dem zweiten Weltkrieg. Er hat bereits an die 5 Millionen Menschenleben gekostet. Frank Piasecki Poulsen hat inzwischen vier Reisen in die betroffenen Gebiete mit den größten und berüchtigten Minen im östlichen Kongo unternommen – u. a. die Mine in Bisie – wo Kinder im Alter von 10 Jahren bis zu 72 Stunden in den engen Tunneln unter der Erde verbringen.

    Eignung:
    Sekundarstufen I und II, empf. ab 14 Jahren (Kl. 8), außerschulische Bildungsarbeit, Jugendarbeit

    Fette und Öle

    4668260

    Das Verhältnis zu Fett ist zwiespältig. Die einen streichen es aus ihrer Ernährung, die anderen geben horrende Summen für kaltgepresstes Olivenöl und seltenes Arganöl aus, um gesunde Fette zu sich zu nehmen. Dabei braucht der menschliche Organismus Fett um richtig funktionieren zu können. "Schau dich schlau!" nimmt Öle und Fette wie Oliven- und Sonnenblumenöl, Butter und Margarine unter die Lupe und zeigt, warum unser Körper darauf angewiesen ist um seine volle Leistung bringen zu können. Joey Grit Winkler und Fero Andersen wühlen sich durch den Ernährungsdschungel und entlarven typische Fettfallen. Von welchen Produkten sollte man die Finger lassen, weil sie viel fetter sind als wir annehmen? Je besser ein Gericht schmeckt, desto mehr Fett beinhaltet es in der Regel. Denn Fett ist ein Geschmacksverstärker. So zum Beispiel in Käse und Wurstsorten, aber auch in Gerichten wie Pommes oder Fischstäbchen, die frittiert werden. Um nicht auf diese Leckereien verzichten zu müssen, zeigt Fero Andersen wie man richtig frittiert und dabei nicht mehr Öl als nötig verwendet. Wer mit Fett brät, läuft bei falschem Umgang schnell Gefahr, eine Explosion oder einen Brand zu entfachen. Deshalb zeigt "Schau dich schlau!", wie sich dieses unnötige Risiko vermeiden lässt und wie – sollte der Fall doch eintreten – ein Fettbrand gelöscht werden kann.

    Wie Plastik tötet

    4668208

    Das immer noch und immer wieder aktuelle Thema Umweltverschmutzung und Umweltschutz wird in diesem Film am Beispiel „Plastik“ interessant aufgemacht und kindgerecht erklärt! Die ZDF-Sendung pur+ mit Moderator Eric – auch „Stuntman des Wissens“ genannt – hat sich mit dem Thema Plastik praktisch und auf kindgerechte Weise auseinandergesetzt. Die Dokumentation „Wie Plastik tötet! - Warum schwimmt so viel Plastik im Meer?“ zeigt eindrücklich, welche Auswirkungen Plastikmüll auf Umwelt und Natur hat.

    Die Ozeane sind voll mit Plastikmüll. Plastik ist extrem lange haltbar und verrottet nicht. Es zersetzt sich in winzig kleine Teilchen, löst sich aber nie vollständig auf. Das ist für die Umwelt ein großes Problem. Denn jedes Jahr werden weltweit 225 Millionen Tonnen Plastik hergestellt. Das bisher hergestellte Plastik würde reichen, um die Erde sechs Mal in Plastikfolie einzuwickeln.

    Um dem Plastik-Problem auf die Spur zu kommen, geht Eric fischen in der Nordsee, gemeinsam mit Fischern, die anstatt von Fischen immer mehr Plastikmüll in ihren Netzen haben. Eric will wissen: Wie viel Plastik treibt vor den deutschen Küsten herum? Und er lernt: Plastik ist nicht nur ein Problem für die Meere, es ist auch ein Problem für den Menschen!

    Der Film zeigt anschaulich für Kinder das Problem mit dem Plastik und stellt Lösungsmöglichkeiten vor.

    Hauptsache haltbar

    4666494

    Schadstoffe in Verpackungen

    28 min. 2010 DVD

    Von Shanghai bis Toulouse. Heute kann der Verbraucher dasselbe Produkt in den Supermärkten auf der ganzen Welt kaufen. Denn alles ist luftdicht verpackt und lange haltbar. Aber in der Verpackung verstecken sich Gifte. Zum Beispiel wird der hormonähnliche Stoff BPA in harten Plastikverpackungen und Dosen gefunden.

    Aller wissenschaftlichen Studien zum Trotz wurde BPA bis heute in der EU nicht verboten. BPA ist nur eine von Tausenden Substanzen, die sich in der Verpackung verbergen. Am gefährlichsten sind die so genannten Wandergifte, wie Phtalate. Sie machen unfruchtbar.Wir finden die Gifte in Nuß-Nougat-Cremes, Milch, Öl, Pesto-Saucen, Fertigprodukten und sogar im folienverpackten Fleisch und Obst.

    Das grüne Wunder

    4632778

    Er liegt ganz in unserer Nähe, aber eröffnet bei genauem Hinsehen eine völlig neue Welt: Mit seinen edlen, poetischen Bildern ist der Kinofilm DAS GRÜNE WUNDER – UNSER WALD eine spektakuläre Entdeckungsreise durch den bekanntesten, schönsten und vielfältigsten heimischen Lebensraum, den Wald. Intime Verhaltensbeobachtungen wohl vertrauter Arten wie Fuchs, Wildschwein und Rothirsch wechseln mit den Geschichten der eher skurrilen Waldbewohner, darunter Schillerfalter, Blattläuse, Lebermoose, Rote Knotenameisen, Hirschkäfer und Lerchensporn. So entsteht ein raffiniertes naturkundliches Puzzle, das dem romantischen Mythos Wald ganz greifbaren Zauber verleiht.

    Mit DAS GRÜNE WUNDER – UNSER WALD liefert der renommierte Naturfilmer Jan Haft eine einzigartige Bestandsaufnahme der Artenvielfalt im deutschen Wald. Während einer Drehzeit von insgesamt sechs Jahren (2005 – 2011) waren die international vielfach ausgezeichneten Kameramänner schwer filmbaren Motiven auf der Spur. Dabei verbrachten sie gut 100 Nächte im Tarnzelt und sammelten mit den neuesten Filmtechniken über 250 Stunden Filmmaterial.

    Erzählt von Grimme-Preisträger Benno Fürmann ist DAS GRÜNE WUNDER eine wissenschaftlich exakte und emotional packende Einladung, die aufregenden Lebensformen unseres Waldes mit geschärftem Bewusstsein neu zu entdecken.

    Ziemlich beste Freunde

    4668971

    Philippe führt das perfekte Leben. Er ist reich, adlig, gebildet und hat eine Heerschar von Hausangestellten - aber ohne Hilfe geht nichts! Philippe ist vom Hals an abwärts gelähmt. Eines Tages taucht Driss, ein junger Mann, der gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde, in Philippes geordnetem Leben auf. Driss will eigentlich nur einen Bewerbungsstempel für seine Arbeitslosenunterstützung und auf den ersten Blick eignet sich das charmante Großmaul aus der Vorstadt auch überhaupt nicht für den Job als Pfleger. Doch seine unbekümmerte, freche Art macht Philippe neugierig. Spontan engagiert er Driss und gibt ihm zwei Wochen Zeit, sich zu bewähren. Aber passen Mozart und Earth, Wind & Fire, Poesie und derbe Sprüche, feiner Zwirn und Kapuzenshirts wirklich zusammen? Und warum benutzt Philippe eigentlich nie den großartigen Maserati, der abgedeckt auf dem Innenhof steht? Es ist der Beginn einer verrückten und wunderbaren Freundschaft, die Philippe und Driss für immer verändern wird...

    Mutter Erde - Genug für 7 Milliarden

    4668514

    Ideal zum Thema Nachhaltigkeit!
     
    Die Erde ist in akuter Gefahr. Doch die primäre Bedrohung sind nicht Kriege oder Naturkatastrophen, sondern die globale Bevölkerungsexplosion!

    Diese preisgekrönte Dokumentation schildert die Folgen der weltweiten Überbevölkerung und zeigt Lösungen auf.

    Die globale Bevölkerungsexplosion und ihre Folgen:
     Sieben Milliarden Menschen leben aktuell auf der Erde – die meisten von ihnen in Asien. Sie alle wollen essen, trinken, leben – und verbrauchen schon jetzt mehr Energie, Nahrungsmittel und Wasser, als der Planet langfristig zur Verfügung stellen kann.

    Und die Weltbevölkerung wächst immer rasanter; die siebte Milliarde kam in nur 12 Jahren hinzu! Hält diese Entwicklung an, so die Prognosen, wird die Menschheit 2050 11 Milliarden Köpfe zählen – und weitere Planeten „Erde“ benötigen, um ihren Ressourcenhunger zu stillen. Die Folgen: Hunger, Kriege, Naturkatastrophen, Klimakollaps.

    Der Film benennt die Ursachen und Konsequenzen der weltweiten Überbevölkerung:
    Dem verschwenderischen Konsum stehen die ungleiche Verteilung und Knappheit der Ressourcen gegenüber. Überkommene Traditionen und kulturelle Barrieren verhindern Familienplanung und Frauenrechte. Exemplarisch begleitet der Film eine amerikanische Mutter und Kämpferin für Kinderrechte auf ihrem Weg nach Äthiopien. Wissenschaftler und Sozialforscher zeigen Lösungen auf: Änderung im Umgang mit „Mutter Erde“ (Sorgfalts- statt Herrschaftsprinzip) sowie weltweite Familienplanung, Gleichstellung der Geschlechter, Aufklärung, Bildung etc.

    Gekaufte Wahrheit - Gentechnik im Magnetfeld des Geldes

    4668193

    Árpád Pusztai und Ignacio Chapela haben zwei Dinge gemeinsam: Sie sind bedeutende
    Wissenschaftler und ihre Karrieren sind ruiniert. Beide Wissenschaftler arbeiten im Bereich der Gentechnik. Beide machten wichtige Entdeckungen. Beide sind gefährdet, weil sie die Mächtigen in Forschung und Industrie kritisieren, die dadurch ihre Investitionen bedroht sehen.
    Aussagen von Wissenschaftlern selbst belegen, dass 95% der Forscher im Bereich Gentechnik von der Industrie bezahlt werden. Nur 5% der Forscher sind unabhängig. Die große Gefahr für Meinungsfreiheit und Demokratie ist offensichtlich. Kann die Öffentlichkeit – können wir alle – den Wissenschaftlern noch trauen?

    Diabetes - Die unterschätzte Gefahr

    4667444 

    Übergewicht gilt als einer der Hauptrisikofaktoren bei Diabetes. Ursache für Krankheiten, die auf den ersten Blick gar nicht mit ihm in Zusammenhang gebracht werden: Schlaganfall, Nierenversagen, Herzinfarkt, Blindheit. Ursache sind fast immer verschlossenen Gefäße. Diabetes ist ein "stiller Killer". Schätzungsweiese gibt es 16 Millionen Diabetiker in Deutschland - jeder 5. Bundesbürger. Die Reihe "Die großen Volkskrankheiten" begleitet in vier Dokumentationen den Kampf von Ärzten und Patienten gegen Krankheit und Verzweiflung und für ein Leben voller Hoffnung. 1,5 Millionen Menschen in Deutschland haben Krebs. 650.000 leiden an Alzheimer. 300.000 Menschen werden in diesem Jahr einen Herzinfakrt erleiden. Acht Millionen Menschen sind zuckerkrank. Was kann die High-Tech-Medizin leisten und was nicht? Sind die neuesten Therapien auch immer die Besten? Wo gibt es echte Erfolge und Hoffnunf im Kampf gegen das Leiden?

    Ehrfurcht vor dem Leben - Lasst uns über das Töten reden

    4666727

    ... der Metzger ist ein guter Metzger, der die Tiere liebt. Diesen scheinbar paradoxen Leitsatz hat Karl Ludwig Schweisfurth, Metzgermeister und ehemaliger Fleischproduzent in einer Form in die Tat umgesetzt, die es möglich macht, wieder hinzuschauen und mit gutem Gewissen zu sagen „Wir müssen töten, um zu leben, wir leben von anderem Leben“. Mit dem Ziel, ganzheitliche ökologische Bedingungen zu schaffen, den Tieren ein artgerechtes, gutes Leben zu ermöglichen und damit höchste Geschmacks- und Gesundheitsqualität zu erzeugen, gründete er nach seinem Ausstieg aus der Fleischindustrie die Herrmannsdorfer Landwerkstätten, die mittlerweile ein Vorbild für nachhaltige Landwirtschaft und Lebens-Mittel-Produktion geworden sind. Das allein genügte ihm aber noch nicht: „Das ‚Wachsen und Ernten‘ des Fleisches muss wieder zu einem zusammenhängenden Vorgang werden, den man anschauen und begreifen kann“. Aus diesem Gedanken heraus veranstaltet Karl Ludwig Schweisfurth inmitten seiner Symbiotischen Landwirtschaft, die den Tieren ein freies Leben mit und von der Natur ermöglicht, ein Schlachtfest. In alter handwerklicher Tradition zeigt er uns, wie das Tier achtsam und respektvoll in den Tod gebracht werden kann – in Ehrfurcht vor dem Leben.

    Auf der Suche nach Glück

    4666608

    Wie wichtig sind Arbeit, Herausforderungen, Aktivität und materieller Wohlstand fürs Glück? Ist Glücksempfinden angeboren? Wie kann man Glück in der Schule lernen? Was passiert im Gehirn in Glücksmomenten? Tragen diese Glücksmomente nach Unfall und Krankheit zur Genesung bei? Sind ehrenamtliche Tätigkeiten glücksbringend, weil sie Sinn geben? Warum bringen Freundschaften und Sinnesfreuden ein Wohlgefühl, aber erst die Akzeptanz der Gegenpole ein Glück der Fülle?

    Der Philosoph Wilhelm Schmid, die Psychologin Maja Storch, der Neurologe Jürg Kesselring, der Ökonom Bruno Frey und der Pädagoge Ernst Fritz-Schubert sprechen über das Glück und seine Bedingungen.

    Pflege mit Verständnis

    4668833
    Krank und pflegebedürftig zu werden, ist für jeden Menschen ein schlimmer Einschnitt. Doch Betroffene mit Migrationshintergrund haben es meist noch schwerer, denn zusätzlich zu der belastenden Situation müssen sie oftmals mit Verständigungsschwierigkeiten, Informationsdefiziten und Unverständnis gegenüber ihrer Kultur zurecht kommen.

    Im deutschen Pflegesystem war über ihre Sorgen und Nöte bislang nur wenig bekannt und die Institutionen der Altenhilfe waren auf ihre speziellen Bedürfnisse oft nicht vorbereitet. Das soll nun anders werden: Patientenorientierte und kultursensible Pflege lauten wichtige Schlüsselbegriffe in der Altenpflege.

    Der Film „Pflege mit Verständnis“ führt in das Thema ein und zeigt wie wichtig es ist, sich auf die kulturellen und religiösen Bedürfnisse des Patienten oder Bewohners einzulassen. Denn Missverständnisse können schnell Pflege und Genesung nachhaltig behindern.

    Sie sehen Projekte sowie ambulante Pflegedienste, die nach entsprechenden Konzepten einer kultursensiblen Pflege arbeiten. Hier kommen auch türkisch- oder russischsprachige Pflegekräfte zum Einsatz. Doch das ist nicht alles: Der Film macht insgesamt deutlich, wie wichtig soziale Kompetenz, Verständnis und Toleranz in der Altenpflege sind.

    Im Rückblick - Gedenken am Straßenrand

    4663583

    Filmbeschreibung zu "Im Rückblick" (DVD):
    An diesem Ort starb ein Mensch, manchmal auch mehrere - frische Blumen, ein Kreuz, ein Foto - Erinnerungsorte am Straßenrand für Menschen, die hier Angehörige verloren haben und die Erinnerung an sie wach halten wollen. Es sind aber auch Erinnerungsorte für Einsatzkräfte, Rettungssanitäter und Feuerwehrleute an Orte, an denen sie nicht mehr helfen konnten, machtlos mit ansehen mussten, wie ein Mensch vor ihren Augen starb, verbunden mit den unauslöschlichen Erinnerungen, wie schnell ein Leben vorbei sein kann.

    "Im Rückblick" erzählt Geschichten zu Gedenkkreuzen, die Angehörige von Unfallopfern am Straßenrand errichtet haben. Robert Schumann und Günther Wittmann besuchen Ersthelfer, Unfallbeteiligte, Freunde und Angehörige. Mit präziser Kamera fangen sie die Eindrücke, Erinnerungen und Gefühle ein und drehen letztlich einen Film, der einen nicht mehr loslässt.

    Wissenswertes:
    BLM-Telly 2009 als "Beste Sonder-, Sparten- und Spezialsendung": "Ein eindrucksvoller Film, der fast ein poetisches Meisterwerk geworden ist", so die Jury der Bayrischen Landeszentrale für neue Medien.

    Dreisatz überall

    4602704

    Kaum ein Aufgabentyp der Schulmathematik ist im späteren Leben so nützlich wie der Dreisatz. Anhand von Realfilmaufnahmen und Animationen werden alltagsbezogene Situationen gezeigt, in denen der Dreisatz angewendet werden kann. Neben direkten proportionalen Zuordnungen behandelt die didaktische DVD auch den Einsatz des Dreisatzes bei indirekter Proportionalität. Im ROM-Teil der DVD stehen Arbeitsblätter, eine Interaktion, didaktische Hinweise und weitere ergänzende Unterrichtsmaterialien zur Verfügung.

     

    Lernziele:
    Bezug zu Lehrplänen und Bildungsstandards
    Die Schülerinnen und Schüler können
    - Fragen stellen, die für die Mathematik charakteristisch sind ('Gibt es ...?', 'Wie verändert sich ...?', 'Ist das immer so ...?') und Vermutungen begründet äußern;
    - mathematische Argumentationen entwickeln;
    - Lösungswege beschreiben und begründen;
    - vorgegebene und selbst formulierte Probleme bearbeiten;
    - den Bereich oder die Situation, die modelliert werden soll, in mathematische Begriffe, Strukturen und Relationen übersetzen;
    - mit Variablen, Termen, Gleichungen, Funktionen, Diagrammen, Tabellen arbeiten;
    - symbolische und formale Sprache in natürliche Sprache übersetzen und umgekehrt;
    - die Fachsprache adressatengerecht verwenden;
    - Äußerungen von anderen und Texte zu mathematischen Inhalten verstehen und überprüfen.

    Brüche und Potenzen

    4602703

    Ob in den Nachrichten, bei Kochrezepten oder im täglichen Gespräch - Brüche begegnen uns im Alltag überall. Ausgehend von unterschiedlichen Möglichkeiten, Bruchteile bzw. Anteile zu veranschaulichen, werden die Schülerinnen und Schüler anhand dieser didaktischen DVD mit den Begriffen und verschiedenen Darstellungsweisen vertraut. Darauf aufbauend lernen sie Brüche als Zahlen kennen und erkennen Prozentsätze als alternative Schreibweisen. Umfangreiches Arbeitsmaterial und eine interaktive Übung im ROM-Teil ergänzen die didaktische DVD.

     

    Lernziele:
    Bezug zu Lehrplänen und Bildungsstandards
    Die Schülerinnen und Schüler können
    - mathematische Argumentationen entwickeln (wie Erläuterungen, Begründungen, Beweise);
    - Lösungswege beschreiben und begründen;
    - vorgegebene und selbst formulierte Probleme bearbeiten;
    - geeignete heuristische Hilfsmittel, Strategien und Prinzipien zum Problemlösen auswählen und anwenden;
    - die Plausibilität der Ergebnisse überprüfen sowie das Finden von Lösungsideen und die Lösungswege reflektieren;
    - Ergebnisse in dem entsprechenden Bereich oder der entsprechenden Situation interpretieren und prüfen;
    - mit Variablen, Termen, Gleichungen, Funktionen, Diagrammen, Tabellen arbeiten;
    - symbolische und formale Sprache in natürliche Sprache übersetzen und umgekehrt;
    - Überlegungen, Lösungswege bzw. Ergebnisse dokumentieren, verständlich darstellen und präsentieren, auch unter Nutzung geeigneter Medien;
    - die Fachsprache adressatengerecht verwenden.

    Was ist Was Ernährung

    4664934

    Ein gutes Essen mit Freunden oder der Familie - das ist lecker und macht Spaß! Doch Essen ist auch lebensnotwendig, denn es versorgt uns täglich mit Energie und Baustoffen für unseren Körper. Nur wenn wir gut essen, kann der Körper auch gut funktionieren, können wir denken und uns bewegen. Doch wie ernährt man sich richtig? Wir zeigen, wie es geht: vom klugen Einkaufen über das Lesen der Zutatenliste bis hin zum gemeinsamen Kochen und Essen. Gut zu wissen, welche Nährstoffe im Essen stecken und wie Vitamine und Mineralstoffe zur Gesundheit beitragen! Beherzigt man ein paar einfache Grundregeln, bleibt man schlank und wird sich bis ins hohe Alter körperlich wohlfühlen.

    Virtual Live

    4666745

    Menschen wollen verbunden sein, zu etwas gehören, suchen Bezugsgrößen. Ein tief menschliches Verhalten, das sich seit der Antike nicht verändert hat. Diverse Internetanbieter haben dieses Bedürfnis erkannt. Heute existieren dutzende Internet-Gemeinschaften mit Namen wie „My Space“, „schüler-/studiVZ“, „Facebook“ oder „Xing“. Gerade junge Menschen lieben es, in diesen Gemeinden ihre Individualität zu präsentieren, globale Freundschaften zu schließen oder schlicht sich mit Gleichgesinnten über gemeinsame Interessen auszutauschen.
     
    Die Möglichkeiten sind faszinierend – die virtuellen Gemeinschaften gehören zweifelsohne zu den wichtigsten sozialen Errungenschaften der letzten Jahrhunderte: Es sind großartige Möglichkeiten der Selbsterfahrung, Freundesvernetzung und auch der Berufs- und Kontaktmöglichkeiten.
     
    Den fast grenzenlosen Perspektiven stehen aber auch ernstzunehmende Probleme gegenüber. Schlagworte sind Cybermobbing oder Cyberbullying, wie die Schikanen im virtuellen Netz bezeichnet werden.
     Rainer Fromm spricht mit Betreibern von Internetangeboten, mit Verantwortlichen von Hilfsangeboten sowie Betroffenen, die durch das Netz Schlimmes erlebten.

    Rolltreppe abwärts

    4654852

    Der 13-jährige Jochen lebt bei seiner geschiedenen Mutter und deren Freund. Das Verhältnis ist angespannt, die Mutter hilflos. Eines Tages klaut Jochen aus Frust einen Schokoriegel. Mitschüler Alex beobachtet ihn dabei und nutzt die Situation aus; von nun an stiehlt Jochen im Auftrag von Alex. Bald wird er erwischt und er landet im Erziehungsheim. Jochen gerät in einen sozialen Abwärtssog.
     
    Gelungene Erstverfilmung des millionenfach verkauften Jugendbuch-Klassikers.
     
    WICHTIG! WARUM?
     â€žRolltreppe abwärts“ zählt bis zum heutigen Tag zu den meistgelesenen Jugendbüchern in Deutschland. Jährlich wird das Werk in 7.000 Klassen eingesetzt. Der Film ist die ideale Adaption dieses Unterrichtsklassikers.

    Outsider

    4632622

    Die 14-jährige Joanna lebt mit ihrer jüngeren Schwester und der allein stehenden Mutter in Wilhelmsburg. Sie ist eine gute Schülerin und wird von ihrer Klassenlehrerin geschätzt. Aber sie trägt nicht die 'angesagtesten' Klamotten: für die anderen Mädchen genügend Gründe, sie auszugrenzen. Angeführt von der selbstgefälligen Bella nutzt die Gruppe jede Gelegenheit, um Joanna zu demütigen, zu verletzen und Freundschaften mit neuen Mitschülern zu verhindern. Zu Hause nervt ihre jüngere Schwester und die überforderte Mutter hat kein Ohr für Joannas Kummer. Joannas einziger Halt ist eine alte Postkarte, die ihr der Jahre zuvor verschollene Vater aus Amerika geschickt hat. Als ihr Leben immer mehr aus dem Ruder zu laufen droht, fasst Joanna einen Entschluss .... Produzent und Regisseur: Oliver Hermann

    Neukölln Unlimited

    4665335

    Neukölln. Eine Stadt in der Stadt mit 300.000 Einwohnern. Menschen aus mehr als 160 Nationen leben hier. Der Berliner Bezirk ist berühmt für seine multikulturelle Gemeinschaft - und dafür ebenso berüchtigt, spätestens seit Knallhart und Rütli. Das Neukölln der Medien, das bedeutet Unsicherheit, Jugendgangs, Drogenhandel. Doch ist das wirklich so? Die Familie Akkouch ist eine typische Neuköllner Familie: sie ist jung, kreativ und findet in jeder Krise einen Ausweg. Der älteste Sohn Hassan ist deutscher Meister im Breakdance, die Tochter Lial arbeitet als Promoterin eines Boxstalls, und der Jüngste, der den schönen Namen Maradona trägt, will unbedingt Deutschlands Supertalent werden - und könnte dies auch schaffen. Doch ein Problem scheint unlösbar: Die Akkouchs kommen aus dem Libanon, sind dort vor dem Bürgerkrieg geflüchtet und werden in Deutschland lediglich geduldet. Die Abschiebung kann ganz plötzlich erfolgen. Neukölln Unlimited zeigt ein Jahr im Leben der Akkouchs. Die Kamera begleitet sie in ihrem Alltag, beim alltäglichen Kampf um behördliche Anerkennung und zeigt ihren unbedingten Willen, in dem Land leben zu können, das sie lieben. Neukölln Unlimited ist ein leidenschaftliches, aufbauendes und ermutigendes Signal aus einer Gegend, die für viele als die deutsche Bronx gilt. Neukölln Unlimited - ein Film, der Spaß am Leben macht!

    Life in Plastik...

    4657736

    Die Faszination und Begeisterung für Plastik ist genauso groß wie die Liste der Probleme, Risiken und Studien lang ist. Die meisten Kunststoffe unseres täglichen Bedarfs sind nahezu unvergänglich und geben über die Zeit viele ihrer oft hormonell wirksamen Zusatzstoffe an die Umwelt ab. Verteilt durch Wind, Wasser oder illegale Müllentsorgung im Meer finden sie sich heute auf unserem ganzen Planeten, selbst in zivilisationsfernen Meeresregionen. Eisbären und Beluga Wale sind heute mit Weichmachern aus den 60er und 70er Jahren belastet - was laut einer aktuellen WWF-Studie ihre Fortpflanzung beeinträchtigt.

    Das dringendste und größte Problem entsteht jedoch aus einer Eigenschaft des Plastik, die anfänglich so herbeigesehnt wurde: aus seiner Langlebigkeit. Ein Phänomen schier unglaublicher Größe hat sich im Pazifik, ca. 2000 km nordwestlich von Hawaii, zusammengesammelt: Dort schwimmt ein Teppich aus Plastikpartikeln, der die Größe Mitteleuropas hat; auf jedes Kilo Plankton kommen sechs Kilo Plastikmüll. Bis zur Zersetzung (in ca. 500 Jahren) werden Meerestiere diese Partikel schlucken und daran verenden.

    Die einzige Lösung liegt derzeit im Recycling und genau dieses Recycling will Professor Michael Braungart revolutionieren. Wenn es nach ihm geht muss alles neu erfunden werden: Jeder verwendete Stoff muss ungiftig und die Einzelbestandteile eines Produktes müssen voneinander trennbar sein. Nur so können sie als hochwertiger Rohstoff wiederverwendet oder als verrottbarer Stoff in den Kreislauf zurückgegeben werden. Für diese Ideen fand er schon starke Verbündetet in der Industrie z.B. FORD, NIKE oder den größten Teppichbodenhersteller der Welt SHAW.

    Leroy

    4659209

    Leroy ist intelligent, höflich, gebildet, ein fleißiger Schüler und spielt Cello. Vielleicht ist er ein wenig schüchtern für seine siebzehn Jahre, aber das macht ihn nur umso liebenswerter. Und Leroy ist schwarz.
     Als er sich in die blonde Eva verliebt, wird seine Hautfarbe zum Problem. Auch für Eva. Ihr Vater ist Verbandsvorsitzender der örtlichen Rechtspartei und ihre fünf Brüder sind Nazi-Skins. Um für seine Liebe zu kämpfen gründet Leroy eine Black-Power-Gang und zieht in den Kampf gegen die Nazi-Skins. Am Ende kommt ihm jedoch eine andere zündende Idee. Es gibt nur eins, das bislang alle Subkulturen bedroht: die Kommerzialisierung.

    Kingstyle Street Skills

    4632673
    4632674
    4632675

    Durch die anschauliche und detaillierte, visuelle Darstellung der Tricks und Techniken erfährt der Sportler schnelle und zielgerichtete Trainingserfolge. Über 150 Tricks und viele Grundtechniken helfen das Spiel zu verbessern und die Effektivität zu steigern. Zweikampfsituationen mit zahlreichen Ausspieltricks. Der Gegenspieler kann sich nicht mehr auf die Tricks und Finten einstellen und somit erhält der Spieler in 1:1-Situationen stets die Oberhand.

    Good Food Bad Food - Anleitung für eine bessere Landwirtschaft

    4632727

    Was haben französische Mikrobiologen, die Millionen Wanderarbeiter Brasiliens, Vandana Shinas experimentelle Bauernhöfe in Indien und die Landwirte der weltgrößten Bioplantage in der Ukraine gemeinsam? Alle verfolgen sie ein gemeinsames Ziel: die Verbesserung der Bodenqualität und die Wiederherstellung der Saatenvielfalt - zum Schutz der Umwelt und für gesündere Lebensmittel. Die französische Regisseurin Coline Serreau, zeigt in ihrem neuen Dokumentarfilm Menschen, die dagegen kämpfen, dass unsere Böden durch chemische Dünger und Pestizide vergiftet werden. Und die sich dagegen wehren, dass nur wenige skrupellose Konzerne weltweit das Saatgutangebot kontrollieren und die Bauern erpressen. In "Good Food Bad Food - Anleitung für eine bessere Landwirtschaft" begegnen wir faszinierenden Persönlichkeiten, die vielfältige Lösungen für die intelligentere Nutzung unserer begrenzten Ressourcen gefunden haben.

    Goethe

    4666093

    Der junge, bislang erfolglose Dichter Johann Goethe vernachlässigt sein Jura- Studium und wird deshalb von seinem wütenden Vater ans Reichskammergericht in ein verschlafenes Städtchen verbannt. Dort verliebt er sich unsterblich in die junge Lotte und ihr gemeinsames Glück scheint perfekt. Doch sie ahnen nichts davon, dass Lotte längst Johanns Vorgesetzten Kestner versprochen ist...

    Filmriss

    4665446

    Als Julia, Conny und Lukas Zeitungen ausliefern, entgeht Conny nur knapp einer leeren Bierflasche, die vom Dach des Wohnblocks fällt. Verärgert klettern die drei Freunde auf das Dach. Oben treffen sie Titus und seine Schwester Maja. Conny verliebt sich sofort in die hübsche Maja und wird in die Clique von Titus aufgenommen, die sich die Zeit mit Abhängen und Biertrinken vertreibt.
    Eines Morgens wacht Conny mit einem heftigen Kater im Krankenhaus auf. Er wird beschuldigt, eine junge Frau schwer mit einem Eisenrohr verletzt zu haben. Conny ist völlig verzweifelt und kann sich an nichts erinnern. Kommissar Meininger ermittelt, denn Titus belastet Conny schwer… Spannender Kurzspielfilm zum Thema Jugendliche und Alkohol.

    Du bist, was du isst

    4665419

    Sind wir wirklich alle krank? Die Pharmaindustrie hat für all unsere Leiden eine Lösung parat. Egal ob Migräne, Allergien, Depressionen oder das Burnout-Syndrom: Täglich impft uns die Werbung ein, dass wir ohne die Wunder-Pillen vom Fließband nicht gesund bleiben können. Unsere Gesundheit wurde zu einem Geschäft und die Pharmaindustrie könnte ohne unsere Krankheiten nicht existieren. Die Dokumentation ''Du bist, was Du isst'' prangert nicht nur diese Form der Versklavung durch Medikamente an, sie präsentiert auch ein natürliches Mittel, um sich daraus zu befreien: Unser Essen! Denn durch die richtige Ernährung können selbst schwere Krankheiten nicht nur verhindert, sondern auch geheilt werden. Liegt in''unserem täglich Brot'' tatsächlich die Zukunft der Medizin?

    Discovery World - Genetik

    4664571

    "Die Eigenschaft hast du von deiner Mutter.", "Du siehst deinem Vater wie aus dem Gesicht geschnitten ähnlich.": Diese und andere Äußerungen gibt es seit Menschengedenken. Doch wo diese Ähnlichkeiten im Aussehen und Verhalten herkommen, wird erst seit etwa 150 Jahren erforscht und erst langsam verständlich.
    Trotzdem hat die Forschung der Genetik gewaltige Schritte zurückgelegt. Sie hat sie Bausteine des Lebens gefunden und aus ihnen sogar neues Leben geschaffen. Bis dieses Wissen vorhanden war, musste jedoch ein mühsamer Weg zurückgelegt werden und dabei spielten Erbsen und Fruchtfliegen eine wichtige Rolle, wie diese Episode der DISCOVERY CHANNEL-Dokumentarserie "100 große Entdeckungen" zeigt.

    Die Überflüssigen

    4632685

    Zoe lebt im Jahr 2020 in Deutschland. Für diese nahe Zukunft entwirft der Film ein erschreckendes Szenario: Die Gesellschaft ist geteilt in zwei Gruppen, die Produktiven, die arbeiten und in Wohlstand leben und die Überflüssigen, die ruhig gestellt und in einem engmaschigen System überwacht werden. Zoe gehört zur Gruppe der Überflüssigen und träumt davon, ihrem Freund ins neue Paradies China zu folgen. Sie arbeitet diszipliniert darauf hin, von den Chinesen als Zimmermädchen engagiert zu werden. Doch es gibt auch Widerstand unter den Überflüssigen und Zoe muss sich entscheiden, wo sie steht.

    Chatgeflüster

    4664793

    Die 14-jährige Julia lernt beim Chatten Max, der den nickname „FlotterOtter“ benutzt, kennen. Eines Tages will Max, dass Julia sich vor der Webcam für ihn auszieht. Julia bricht daraufhin sofort den Kontakt ab, aber Max findet Julias Adresse und Telefonnummer heraus und belästigt sie weiter. Kommissar Meininger wird eingeschaltet und kann in letzter Sekunde verhindern, dass Julia Opfer des Pädophilen wird. Ein 2009 mit dem Goldenen Spatz und dem EMIL ausgezeichneter Kurzspielfilm, der eindringlich und zielgruppengerecht die erheblichen Gefahren und Risiken des Internets visualisiert. Für Kinder ab 10 Jahren, deren Eltern und Erzieher.

    Das Geheimnis des Bienensterbens

    4665333

    Erscheinungsjahr: 2010

    Bienensterben bedroht Mensch und Natur
     
    Seit einigen Jahren sterben weltweit Milliarden von Bienen. Verantwortlich ist der Mensch durch seine Eingriffe in die Natur. Inzwischen bedroht das Bienensterben nicht nur die Bienenzüchter, sondern das gesamte Ökosystem und damit den Menschen.
     
    Bienenschutz ist Umweltschutz
     
    Ein Drittel der menschlichen Nahrung hängt unmittelbar von der Biene ab. Eine Welt ohne Bienen wäre eine Katastrophe, die mit allen Mitteln verhindert werden muss. Internationale Wissenschaftler aus zahlreichen Fachrichtungen suchen daher seit Jahren fieberhaft nach den Ursachen.
     
    In 11 Kapiteln präsentiert die ARTE-Dokumentation, was die Forscher bisher in Erfahrung gebracht haben und welche Lösungen sie anbieten.

    „Letztendlich bedeutet der Verlust der Bienen die Frage unseres Überlebens.“
     Mark Daniels (Regisseur)
    Der Film ist für den schulübergreifenden Einsatz in den Fächern Biologie, Erdkunde und Gemeinschaftskunde geeignet.

    Gründungsväter Europas

    4666967

    Eurokraten, Butterberge oder Gesetze über krumme Gurken: Das ist das Bild, das viele mit Europa verbinden. Doch wie ist Europa wirklich? Warum wurde es vor mehr als 60 Jahren geschaffen? Was macht es weltweit so einzigartig? Und wo ist Europa im Einigungsprozess heute angelangt? Der Film ist eine Zeitreise zu den Ursprüngen der europäischen Einigung. Erlebt wird, wie es nach vielen Versuchen gelang, Europa am 9. Mai 1950 in einer wahren Geheimaktion zu schaffen. Eingegangen wird auch auf die besonderen politischen wie auch persönlichen Beweggründe, die die Gründungsväter Robert Schuman, Jean Monnet und Konrad Adenauer angetrieben haben.

    Die 4. Revolution

    4665418 

    Der Dokumentarfilm zeigt die Arbeit der wichtigsten Energieexperten der Welt, die versuchen den Schlüssel zum Überleben zu finden: Energieautonomie - die umfassende Versorgung der Menschheit durch erneuerbare Energien und die Unabhängigkeit von fossilen und nuklearen Ressourcen. Die Auseinandersetzung zwischen den Repräsentanten einer auf Kohle, Öl, Gas und Uran basierenden Weltenergieversorgung und den Befürwortern einer radikalen Veränderung hin zu einer auf regenerative Quellen basierenden Welt ist von elementarer Tragweite. Sie ist noch lange nicht entschieden. Und sie wird alle Teile der Menschheit erfassen. Gleichzeitig ist sie ein Rennen gegen die Zeit.
    Zusatzmaterial: Kurzfilme "Solararchitektur", "Leben mit erneuerbaren Energien", "Energieeffizienz", "Nachhaltige Mobilität"; Interviews: P. Droege "Zukunftsbranche Solarindustrie", A. Millner "Urbanisierung und Stadtplanung" ; Medienprojekt Energy Autonomy; Making of; Community Trailer; Kinotrailer; Trailer "Age of stupid - Warum tun wir nichts?" Musikclip "The day before the 4th revolution", "Widerstand"; Musikvideo "Have you ever"; 80 Seiten ausführliches didaktisches Material für Lehrer, Ausbilder und Schüler; Interview mit dem Regisseur Carl-A. Fechner.

    Woyzeck

    4657994

    Eine kleine Garnisonsstadt, Mitte des 19. Jahrhunderts. Der Füsilier Franz Woyzeck ist Bursche seines Hauptmanns und muss durch allerlei Nebentätigkeiten zusätzlich Geld verdienen, um Marie und sein uneheliches Kind zu ernähren. Sein Hauptmann macht sich lustig über ihn, dem Doktor dient er als Objekt für medizinische Versuche - er muss sich monatelang nur von Erbsen ernähren. Woyzeck wird von seiner Umwelt so lange betrogen und gequält, bis er zum Messer greift. Eine Inszenierung am Düsseldorfer Schauspielhaus.

    Unsere Ozeane

    4665329
    Eine Naturdokumentation über das Leben in unseren Ozeanen. Bis heute sind die Meere für den Menschen eine Welt voller Geheimnisse und Schönheit geblieben. Jenseits der Meeresoberfläche und bis in unberührte Tiefen hinein, entführt die Dokumentation in eine Welt der Vielfalt und Harmonie des Lebens. Von den majestätischen Walen, über die schillernden Heringsschwärme bis hin zu den bizarr geformten Lebewesen der Tiefsee, folgt der Film den Bewohnern der Weltmeere: denjenigen, die wir kennen, denjenigen, über die wir bislang nur wenig wissen und den vielen, die wir nun erst entdecken. Zusatzmaterial: Making Of; ROM-Teil: 4 Themen; 7 Infoblätter, 10 Arbeitsblätter; 3 methodische Tipps; Medientipps; 6 Folien; 10 Szenenbilder; Themen A-Z; Filmheft; Bilderbuchkino "Wunderbare Welt".

    Und Du bist raus

    4657264
    Globalisierung anhand eines konkreten Beispiels: Texas Pacific Group, ein Finanzinvestor, hat die Firma Grohe übernommen. Grohe ist ein sauerländisches Familien-Unternehmen, welches Badezimmeramaturen herstellt. Das Ergebnis: Grohe hat über eine Milllarde Schulden und über 1000 Arbeitsplätze in Deutschland gestrichen. Die Produktion soll nach Thailand verlegt werden. Der Film zeigt wie der Weltmarkt heute funktioniert.
    Zusatzmaterial ROM-Teil: Materialsammlung als pdf-Datei.

    Tortuga

    4664685
    Geboren an einem Strand in Florida begibt sich eine kleine Meeresschildkröte auf eine gefährliche und aufregende Reise. Seit über 200 Millionen Jahren ist es dieselbe Route, die schon ihre Vorfahren bewältigt haben. So macht auch sie sich auf und folgt dem Golfstrom Richtung Arktis. Sie durchschwimmt den gesamten Nordatlantik bis nach Afrika, um dann wieder zurückzukehren. Eine Odyssee, die nach 25 Jahren an ihrem Ursprungsort endet. Doch nur eine von zehntausend Meeresschildkröten überlebt und kehrt zurück an den Strand von Florida, um ihre Eier abzulegen. Wird die Meeresschildkröte den vielfältigen Gefahren des Ozeans trotzen und so den ewigen Kreislauf ihrer Vorfahren fortsetzen? Zusatzmaterial: Making of; Interviews; Trailer.

    the Future of Food

    4659115
    Dokumentation über die fragwürdigen Methoden und Ziele der Genfood-Industrie und deren katastrophale Auswirkungen auf Mensch und Umwelt. Essen bestimmt unser Leben und hat Auswirkungen auf unsere Gesundheit. Aber wo kommt es her, unter welchen Umständen ist es entstanden? Immer mehr genmanipuliertes Essen findet sich in den Regalen der Supermärkte. Essen, das nicht nur für den Verbraucher, sondern auch für das ökologische Gleichgewicht unkalkulierbare Gefahren birgt. Der Film serviert erschreckende Fakten über eine Industrie, die nur eins im Sinn hat: Profit. Dokumentiert werden die Zusammenhänge zwischen politischen und marktwirtschaftlichen Faktoren, die für Entstehung und Qualität unserer Nahrung verantwortlich sind. Die Machenschaften multinationaler Unternehmen, deren Ziel es ist, die weltweite Nahrungsmittelindustrie zu kontrollieren werden beleuchtet.
    Zusatzmaterial: Interviews; Trailer.

    roots germania

    4632651
    In einem Hetzsong rief eine Neonaziband zum Mord an der Fernsehmoderatorin und Schauspielerin Mo Asumang auf. Dieser Schock inspirierte Mo Asumang zu einer filmischen Spurensuche. Bei ihrer Recherchereise versucht sie, die Ursachen solchen Hasses und die Ausgrenzung von Migranten zu ergründen. Den bösartig gemeinten Rat der Neonazis nimmt sie dabei ernst "Geh dahin, wo du hergekommen bist". Ein Aufenthalt im Herkunftsland ihres Vaters, Ghana, eröffnet ihr einen ganz neuen Weg, den Rassismus und Germanenkult deutscher Neonazis zu hinterfragen, ja sogar, Veranstaltungen der Neonazis zu besuchen. Am Ende ihrer Reise ist sie stark genug, den Sänger der Naziband zu treffen.

    Maria Stuart

    4662135

    Eine Aufzeichnung aus dem Thalia Theater Hamburg. Schillers Trauerspiel beginnt drei Tage vor Maria Stuarts Hinrichtung. Es erzählt von der Eingekerkerten und ihrem Versuch, das bereits verkündete Todesurteil abzuwenden. Währenddessen ringen verschiedene politische Lager entweder um die Befreiung oder um die baldige Hinrichtung der Gefangenen. Schillers Königinnendrama stellt die Frage nach dem Verhältnis von Macht und Moral, beschreibt den Einfluss von ganz privaten Gefühlen und Interessen auf Politik.

    Krabat

    4662458
    Im Dreißigjährigen Krieg folgt der 14-jährige Waisenjunge Krabat der Stimme aus seinem Traum und fängt in einer geheimnisvollen Mühle im Koselbruch beim Meister als Lehrling an. Rasch merkt er, dass er und die anderen elf Gefährten nicht nur das Müllerhandwerk lernen, sondern auch in der schwarzen Magie ausgebildet werden. Sein Freund Tonda will ihn vor einem finsteren Schicksal warnen.

    Hormonsystem

    4663754-4662757

    Hormonsystem I-IV
    I: Enthalten sind 4 Filme zu den Grundlagen der Funktion des menschlichen Hormonsystems: Aufbau und Funktion des Hormonsystems; Das Regelkreisschema; Regulation des Blutzuckerspiegels; Diabetes.

    II: Enthalten sind 5 Filme rund um die Funktion geschlechtsspezifischer Hormone bei Mann und Frau: Geschlechtsentwicklung; Hormone beim Mann; Hormone bei der Frau; Hormone und Schwangerschaft; Hormone und Verhütung - "die Pille"

    III: Enthalten sind 4 Filme: AUFBAU UND FUNKTION VON HORMONEN (7 min). MOLEKULARE WIRKUNGSWEISE VON HORMONEN (ca. 8 min). HORMONELLE STEUERUNG VON MILCHVIEH (ca. 8:30 min). PHYTOHORMONE UND PHEROMONE (ca. 7:30 min). Die ersten beiden Filme verdeutlichen Aufbau und Funktion der wesentlichen Hormontypen, die man u.a. in den Organismen vieler Wirbeltiere findet. Die recht komplexen Inhalte werden über 3D-Computeranimationen vermittelt, die in einige ein- und ausleitend illustrierende Realaufnahmen eingebettet sind. Zwei weitere Filme bieten ein Kaleidoskop zu den Themen "Praktischer Einsatz von Hormonen in der Milchviehwirtschaft", "Pflanzliche Hormone" und "Pheromone".

    IV: Filme zeigen an praktischen Beispielen, wie Hormone den menschlichen Körper steuern: Hierarchie des Hormonsystems; Stress; Schilddrüse und Energieumsatz; Menstruation und Schwangerschaft.

    Der große Ausverkauf

    4658657
    In der Dokumentation werden die zum Teil dramatischen Folgen von Privatisierung zur Steigerung des Wirtschaftswachstums offenbart. An konkreten Beispielen wie Soweto, wo die Einwohner sich den Strom des neuen Anbieters nicht mehr leisten können, oder England, wo sich nach der privaten Übernahme von British Rail die tödlichen Unfälle häufen, zeigt er, dass das so genannte Allheilmittel zur Sanierung öffentlicher Kassen alles andere als gut funktioniert und vor allem die Menschlichkeit auf der Strecke bleibt. Zusatzmaterial: Deleted Scenes (ca. 30 min); Interviwe mit Florian Opitz; Fotogalerie; ROM-Ebene: Presseheft.

    Let`s make Money

    4662821

    Let’s make MONEY folgt dem Weg unseres Geldes, dorthin wo spanische Bauarbeiter, afrikanische Bauern oder indische Arbeiter unser Geld vermehren und selbst bettelarm bleiben. Der Film zeigt uns die gefeierten Fondsmanager, die das Geld ihrer Kunden jeden Tag aufs Neue anlegen. Zu sehen sind Unternehmer, die zum Wohle ihrer Aktionäre ein fremdes Land abgrasen, solange die Löhne und Steuern niedrig und die Umwelt egal ist. Wir erleben die allgegenwärtige Gier und die damit verbundene Zerstörung, die mit unserem Geld angerichtet wird.
    Der Film zeigt uns mehrere Ebenen des Finanzsystems. Wir erfahren auch, warum es auf dem Globus zu einer unglaublichen Geldvermehrung gekommen ist. Wir lernen deren Konsequenzen für unser Leben kennen. Täglich werden Milliardensummen, die möglichst hoch verzinst werden sollen, mit Lichtgeschwindigkeit um den Globus transferiert.

    Buddenbrooks

    4663159

    Die renommierte Kaufmannsfamilie Buddenbrook hat ihr ganzes Denken und Handeln den Erfordernissen ihrer Firma untergeordnet. Dabei bleibt alles auf der Strecke, was nach selbstbestimmtem Leben aussehen könnte, nach Liebe und nach Kunst - der Verzicht auf das eigene Glück erscheint geradezu als Vorbedingung für den Geschäftserfolg. Die Menschen scheitern existenziell - Die Firma geht unter.

    Home

    4662822

    Über vier Milliarden Jahre herrschte auf der Erde ein empfindliches, aber stabiles Gleichgewicht. Weniger als 200.000 Jahre hat der Mensch gebraucht, um dieses Gleichgewicht vollkommen durcheinander zu bringen. Globale Erwärmung, Verknappung der Bodenschätze, bedrohte Artenvielfalt: der Mensch gefährdet die Grundlagen seiner eigenen Existenz. Gezeigt werden Luftaufnahmen aus über 50 Ländern.

    Steinzeit – Das Experiment

    Eine Welt im Umbruch. Jäger und Sammler wandelten sich zu Bauern und Sammler. Neue Werkstoffe wurden erforscht, der Hausbau weiterentwickelt. Tauschhandelswege zogen sich von der Ostsee bis zur Adria: Feuerstein, Kupfer, Salz und Werkzeuge aus Silex. Eine Steinzeit-EU vor 5.000 Jahren! Bärenfell und Keule waren längst von gestern. In einer einmaligen Zeitreise haben sich 13 Teilnehmer - Männer, Frauen und Kinder - zwei Monate lang den Überlebensbedingungen dieser harten Umwelt ausgesetzt - der Zeit von "Ötzi", dem weltberühmten Mann aus dem Eis. Das Experiment wurde wissenschaftlich begleitet und ausgewertet. "Living Science", eine spannende Wissens-TV-Dokumentation, bei der Sie hautnah in der Jungsteinzeit dabei sind.

     

    4657217          Teil 1 – Der Härtetest

    4657218          Teil 2 – Der Aufbruch

    4657219          Teil 3 – Auf Ötzis Spuren

    4657220          Teil 4 – Die Heimkehr

    Monsanto – Mit Gift und Genen

    4659109

    Die für den Fernsehsender ARTE produzierte Dokumentation rekonstruiert die Entstehungsgeschichte und das Geschäftsgebaren des umstrittenen Industrie-Imperiums "Monsanto", das unter Zuhilfenahme von Täuschungen, Druckmitteln und Bestechung, aber auch durch abgekartetes Spiel mit US-amerikanischen Behörden zum weltweit größten Saatguthersteller avanciert ist. Der Film stützt sich dabei auf Dokumente und Stellungnahmen von Geschädigten, Wissenschaftlern, Vertretern von Bürgerinitiativen, Juristen und Politikern. Ausführlich wird auf die skrupellosen Praktiken eingegangen, die "Monsanto" weltweit anwendet, um Bauern von sich abhängig zu machen.

    Darwins Alptraum: Fische für die Welt - Waffen für Afrika

    4654506

    In den 1960-ern wurde ein neue Spezies im Viktoriasee ausgesetzt: Der Nilbarsch, ein gefräßiger Räuber, merzte fast den gesamten Bestand einheimischer Fische aus. Unternommen wird dagegen jedoch nichts, denn die weißen Filets des Nilbarsches sind ein weltweiter Exportschlager. Riesige Flugzeuge treffen täglich ein um den Fischfang gegen Kalaschnikows und Munition zu tauschen. So hat die multinationale Fisch- und Waffenindustrie ein Bündnis am Ufer des Binnensees geschaffen: eine Armee einheimischer Fischer, Weltbankvertreter, Straßenkinder, afrikanischer Minister, EU-Kommissare, tansanischer Prostituierter und russischer Piloten.

    Zusatzmaterial: Trailer; Spot; Musikvideo.

    Der Körper des Menschen

    Der menschliche Körper ist ein Universum für sich, angefangen von der Zeugung, dem Wachstum bis zu den Jahren der Reife. Die 10-teilige Reihe "Der Körper des Menschen" stellt die wichtigsten Organe und Funktionen in aufwändigen Bildern dar. Endoskopie-Kameras sowie Trickanimationen ermöglichen einen Einblick, der buchstäblich unter die Haut geht.Bildformat: 4:3, Teile 1,3,4,5,6,9 stereo, Teile 2,7,8,10 mono

    Die Steinzeitkinder

    Ferien in der Steinzeit? Baden, klettern, angeln - einfach supertolle zwei Monate Abenteuer-Spaß in der Natur. Nicht die Bohne! Für Ronja, Till (beide 10), Merlin und Roman (sechs und sieben Jahre alt) und die beiden kleinen Mitja und Tuli kommt es erstmal knüppeldick.

    Sie frieren im feuchten Pfahlbau wie die Schneider und das auch noch mit ständig knurrenden Mägen. Lauwarmer Hirsebrei und Bohnen machen keinen richtig froh. Doch dann erobern sich die "Steinzeit-Kinder" ihren Lebensraum: das Floß auf dem See und das Baumhaus. Sie bauen Pfeil und Bogen und toben ihre Phantasie in der unberührten Natur aus.

    Aber auch Mitarbeit steht an: Beeren und Holz sammeln, Weizen ernten und Ziegen hüten. Es wird getöpfert und Farbe auf die Hütten gemalt. Kleine Krisen und Konflikte gilt es zu meistern. Trotz des einfachen Lebens vor 5.000 Jahren sind sich alle Kinder nach der aufregenden Zeitreise einig: "Wir würden noch mal in die Steinzeit zurück gehen."

    Medienbox 560 Sexualerziehung

    Die „Medienbox 560 Sexualerziehung“ klärt zeitgemäß und altersgerecht mit einer direkten und zuweilen fast frechen Offenheit umfassend rund um das Thema Sexualität auf. Hier wird fast kein Thema ausgelassen, welches die Jugendlichen nicht selbst ansprechen würden. Fünf DVDs mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten und für unterschiedliche Altersstufen bieten eine einzigartige Mediensammlung zur Sexualerziehung in den Sekundarstufen: Vom altersgerechten Aufklärungsfilm „Sexuelle Aufklärung“ als Einstieg über „Pubertät – was geht?“ und „Verantwortung in der Sexualität“ mit dem Schwerpunkt Verhütung vor ungewollter Schwangerschaft und sexuell übertragbaren Krankheiten sowie „HIV positiv – AIDS“ über den Schutz vor der furchtbaren Immunschwächekrankheit bis zum Thema „Sexualität – Partnerschaft – Familie“, empfohlen ab der Klassenstufe 9, über Formen der Sexualität und Partnerschaft sowie über Lebensmodelle wie den Wunsch nach Familie.

    Planet Erde, Staffel 2

    46 32579 ca. 270 min f DVD - 46 D 2006
    Auf drei DVDs wird das Porträt unseres Planeten von Alastair Fothergill fortgesetzt. Gezeigt werden die riesigen Eiswelten, die größten Naturlandschaften, die höchste Anforderungen an die Überlebensfähigkeit ihrer Bewohner stellen, die Weltmeere, die immer noch Geheimnisse bergen sowie die tropischen Regenwälder dieser Erde.

    Die Fälscher

    46 58478, ca. 98 min f DVD - 46 D, A 2006
    Im Konzentrationslager Sachsenhausen ist die größte Geldfälschaktion aller Zeiten in vollem Gange: Mit Millionen gefälschter britischer Pfund soll die Wirtschaft des Gegners geschwächt und in die Knie gezwungen werden. Durchgeführt wird die Aktion von Inhaftierten des KZ unter Leitung des renommierten Fälschers Salomon Sorowitsch, die durch ihre Mitarbeit ungeahnte Privilegien im Angesicht des nackten Horrors erhalten. Je länger sie den Status als bessere Gefangene innehaben, desto mehr kämpfen sie mit ihrem Gewissen.