Software-Center 1, 35037 Marburg
Telefon 06421 201 1244
Email: info@medienzentrum-marburg.de
Mo-Fr 8:00-12:00 Uhr, Di + Do 13:00-16:00 Uhr

Buchempfehlung: „Frauen und Digitalität – jetzt!“ von Kati Ahl

Kati Ahl ist Fachbuchautorin und Schulentwicklungsberaterin. Als frühere Schulleiterin, Medienbeauftragte, Seminarleiterin, systemische Beraterin und dreifache Mutter kennt sie das System Schule und die überfälligen Innovationen aus vielen Perspektiven. Diesen mehrperspektivischen Blick nutzt sie in ihren Veröffentlichungen und Webinaren, um Brücken zu bauen und einen neuen Bildungsbegriff mitzugestalten. Ihr Herz schlägt dabei für Bildungsinnovationen, die den Menschen in den Mittelpunkt stellen.

Eine Kultur der Digitalität braucht Lehrerinnen

Lehrkräfte sind überwiegend weiblich, zu IT-Beauftragten an Schulen werden aber meistens Männer ernannt. Sind Frauen noch immer weniger technik-affin? Was sind die Hintergründe dieser Zurückhaltung? Was bedeutet es für den digitalen Wandel in der Bildung, wenn Lehrerinnen sich als weniger digital begabt erleben?

Kati Ahl geht mit Expertinnen und Experten in einen intensiven Austausch zu der Frage, wie weibliche Lehrkräfte zu Gestalterinnen der Digitalisierung werden können. Zusammen zeigen sie Lösungen auf, wie eine Kultur der Digitalität gemeinsam gestaltet werden kann. Damit knüpft die Autorin an ihr Buch Schule verändern – jetzt! an und schärft die Perspektive für den digitalen Wandel und zukunftsorientiertes Lehren und Lernen. Zu Wort kommen u.a.:

  • Annie Dörfle und Lena Spak, Gründerinnen des ersten weiblichen ed-tech Start-ups Scobees (digitales Tool für Schulen), 
  • Uta Hauck-Thum (Professorin für Grundschulpädagogik und -didaktik),
  • Diana Knodel, Gründerin von fobizz (Weiterbildungsplattform für digitales Lernen),
  • Micha Pallesche (Leiter der preisgekrönten Ernst-Reuter-Schule, Karlsruhe),
  • Verena Pausder, Unternehmerin (Hackathon #wirfürschule).

Der Zukunftsforscher Daniel Dettling diskutiert ebenfalls mit Kati Ahl und zeigt für Frauen eine ermutigende Perspektive auf. Er konstatiert: „Frauen sind die besseren Digitalisierer“.

Frauen und Digitalität – jetzt! ist hilfreich für Lehrerinnen und Lehrer, Schulleitungen, Teams für digitale Bildung und Elternvertretungen sowie für alle, die mit Schulentwicklung und Digitalisierung befasst sind.

Downloads 

pdf

Inhaltsverzeichnis

(Größe: 82 KB)